Einfach aktuell!

Wechselverkehre der Zukunft

20. September 2018

20.September 2018

Wechselverkehre der Zukunft – driving tomorrow!

Wie wird das Wechselverkehrsgeschäft in den nächsten Jahren aussehen?

Die Urbanisierung der Städte stellt für Logistiker und Kuriere eine wachsende Herausforderung dar. Der Zugang zum Kunden wird schwieriger, die Komplexität der Innenstadtlogistik nimmt zu. Gesetzliche Rahmenbedingungen bremsen den Zulieferungsprozess auf der letzten Meile aus - eine pünktliche Zustellung wird erschwert und aufwendiger.

Das Bremer Unternehmen Rytle - ein Start-Up des Fahrzeugwerks Krone hat nach intensiver Analyse ein innovatives Konzept für fortschrittliche ökologische Logistik von morgen entwickelt.

Das Konzept heißt „The Smart Move“ für die letzte Meile. Mit einem innovativen Lastenrad einer Box und einem City Hub zielt das Konzept auf eine ganzheitliche und voll vernetzte Lösung für emissionsfreien Transport in der City ab.

Der weiterentwickelte Standard-Container City HUB zeichnet sich als mobiles Depot mit geringem Platzbedarf aus. Der Wechselbehälter mit Außenmaßen in etwa einer „Fifty-Box“ (Hälfte eines 7.450 Wechselbehälters) ist mittels hydraulischer Stützen nach Abstellen vom Fahrzeug autark auf den Boden absenkbar.

Die City HUBS sind in Leichtbaukonstruktion konzipiert - dies ermöglicht den Transport ins Stadtinnere auch mit „kleineren“ 7,5 t. E-LKWs.

Auf der IAA 2018 in Hannover stellt Rytle das gesamte Konzept der breiten Öffentlichkeit vor.

Wir sind stolz in Kooperation mit dem Fahrzeugwerk Krone das Wechselsystem zur Aufnahme der City Hubs auf die Trägerfahrzeuge entwickelt zu haben.

Die Weiterentwicklung der SDG Ausführung SDG TRG HA ist konzipiert in durchdachter Leichtbaukonstruktion mit einem Eigengewicht unter 250 Kg.

Aufgebaut auf einem vollelektrischem Iveco Daily - 72C14G/P EURO VI CNG können Abstellhöhen: 970 - 1.320 mm bei einer maximalen Eckhöhe von ca. 3.000 mm und einer Behälterlänge von 3900 mm aufgenommen werden.

Um den Kunden und Anwendernutzen maximal zu optimieren wurde das Wechselsystem zusätzlich mit SDG Zubehör-Modulen ausgestattet. 

Ausstattungsmerkmale sind u.a.:

Die stufenlose Einweiswippe am Heck - für komfortableres Umbrücken

Die signalgelbe Einweisführung in Rahmenmitte - für optimale „Zentrierung“ der Behälter

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die kompetente und gute Zusammenarbeit und sehen im in Hinblick auf die steigende Umweltbelastung und die Verstopfung von Innenstädten das RYTLE-Konzept als neuartige Lösung für fortschrittliche ökologische Logistik von morgen.    

nach oben